Paris * London * New York * Shanghai – „Salon du Chocolat“ in Köln!

Foto 3_cw

Seit Jahren verfolge ich schon das Spektakel des jährlich stattfindenden „Salon du Chocolat“ in den Medien. Und nun, zum 20jährigen Jubiläum, ist es soweit. Das weltgrößte Schokoladen-Event hat in Deutschland Premiere, und wo soll es anders sein als in Köln, der zuckersüßen Stadt. Schließlich sind wir die Schoko-Stadt schlechthin, befindet sich hier doch das Schokoladenmuseum, das meistbesuchte Museum Kölns mit rund 700.000 Besuchern pro Jahr.

Foto 2_cw

Zur „Avant Première“ – der Vor-Premiere – trudelte eine Einladung ins Haus. Der Gatte und ich also hin zur Messe, in die Halle 9. Zuerst einmal gibt’s mit rund 50 Ausstellern, darunter renommierte Chocolatiers und Konditoren aus aller Welt, eine Menge zu sehen und zu verkosten. Ich kenne ja schon so einiges an Schokoladen und Kreationen durch unser GLISS Caffee Contor, aber hier habe ich doch wieder ein paar Highlights entdeckt, die sicherlich bald bei uns zu haben sein werden :-).

Foto 1_cw

Besonders gut gefallen hat mir „Gmeiner“ aus Süd-Deutschland. Er hat für mich mit Abstand den schönsten Stand, und mein Gaumen war/ist ebenfalls entzückt.

Foto 6_cw

Zum Auftakt gab es das berühmte „Defilee du Chocolat“, charmant moderiert von Sonya Kraus, auch wenn Sie hier und da die Namen durcheinander gebracht hat. Schließlich gibt es in diesem Salon nicht nur was für den Gaumen, sondern auch etwas für’s Auge. Das Defilee ist eine einzigartige Modenschau mit Abendroben, die hauptsächlich aus Schokolade gefertigt sein sollen. Die Kreationen werden in enger Zusammenarbeit mit Modedesignern und Chocolatiers kreiert.

Foto 7_cw

Bei Coppeneur habe ich nachgefragt: Deren Robe besteht aus 90 % Schokolade, es wurden 1.000 Schokoladenplättchen verarbeitet (bei der Modenschau ist nur eins kaputt gegangen) und über 120 Arbeitsstunden investiert. Das finde ich ziemlich beeindruckend, und so sieht das Kunstwerk aus.

Foto 5_cw

Der „Salon du Chocolat“ ist eine gelungene Mischung aus Genuss, Lifestyle und Kunst, und das macht ihn meiner Meinung nach so besonders. Die Idee, die 1994 in Paris von Sylvie Douce und Francois Jeantet ins Leben gerufen wurde, ist für mich voll aufgegangen.

Die Messe findet vom 14.11. bis 16.11.2014 in Köln, Halle 9 statt. Es gibt einiges an Ausstellungen und Veranstaltungen. Besonders spannend finde ich hier die einzigartige Ausstellung des Schokoladenmuseums in Kooperation mit dem Leverkusener Infozentrum für Schokolade. Hier kann man den komplexen Herstellungsprozess von Schokolade und historische Werke aus dem Museum bestaunen. Weitere Infos dazu findet Ihr hier.

Foto 4_cw

Ach ja, dem Gatten haben natürlich die wunderschönen Models in Ihren „Knusper-Roben“ am besten gefallen ;-).

Genussreiche Grüsse

Eure Miss Gliss

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s