Was hat meine Kaffeetorte mit dem Mount-Kenya zu tun?

Kaffeetorte-1-1

Vor einiger Zeit ging mir so durch den Kopf, dass ich doch gerne eine eigene Kategorie „Kochen & Backen mit Kaffee“ anlegen möchte. Liegt ja schließlich nahe, wo der Gatten und ich doch Kaffeedealer sind ;-).

Kaffeetorte (12)-13-2

Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, was man nicht alles Köstliches mit Kaffee zubereiten kann. Eine ganze Liste habe ich schon, die ich teilweise bereits gekocht und gebacken habe. Wenn nicht bei mir, bei wem dann hat der Kaffee eine eigene Rubrik verdient?!

Spannende Dinge über Geschichte, Anbau, Botanik, Röstung werde ich erzählen, natürlich fein in Rezepten verpackt. Ne „trockene Nummer“ soll es ja schließlich nicht werden. Wer jetzt schon mehr wissen will, der klickt einfach mal auf GLISS Caffee.

  Kaffeetorte (3)-4-1

Den Anfang macht eine traumhafte Kaffeetorte, die nicht nur sensationell schmeckt, sondern auch wunderschön anzusehen ist, und dazu auch noch einfach zu „backen“.

Kaffeetorte (11)-12-1

Der Kaffee ist ein sortenreiner 100 % Arabica aus Kenia, mit der Bezeichnung AA. Das ist eine der höchsten Qualitäts-Lesestufen in Kenia, damit wird alleraller feinste Bohnenqualität garantiert. Am südlichen Hang des Mount-Kenya-Massivs, in Höhenlagen von 1.500 bis 2.000 Metern liegen die Plantagen und sind idealen Wachstumsbedingungen ausgesetzt.

Warum habe ich die Bohnen vom Mount-Kenya genommen? Der passt einfach so prima mit seiner mittelkräftigen Röstung und dem vollmundig, feinherben Schokoladen-Aroma zum süss-fluffigen Bisquitte-Teig, getoppt von sahnigster Mascarpone Crème. Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an diese köstlich-süße Verschmelzung denke.

Achtet wirklich, wirklich auf eine gute Auswahl und Qualität des Kaffees. Es ist genauso wie beim Wein, den man zum Kochen verwendet. Die letzte Plörre macht eben einfach kein gutes Essen!

Kaffeetorte (9)-10-1

Und nun geht’s zur

Kaffeetorte

Das braucht ihr für eine 18 cm Springform:

Bei mir Bio, wie immer und regional soweit es geht.

Bisquitte-Teig

  • 2 Eier
  • 1 TL Butter
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 150 ml frisch aufgebrühten Kaffee
  • 3 TL Puderzucker
  • 3 EL Kaffeelikör –> das Rezept hierfür verrate ich Euch ganz bald :-).

Crème

  • 200 g Mascarpone
  • 2-3 EL Puderzucker, ganz nach Geschmack
  • 20 ml frisch aufgebrühten Kaffee
  • 1 EL Kakaopulver

1. Schritt
Springform gut einfetten | Boden der Form mit Backpapier auslegen | Eier trennen | Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen | Beim Aufschlagen den Zucker einrieseln lassen | Eigelbe mit dem Schneebesen vorsichtig unterziehen | Mehl über die Masse sieben und unterziehen | Teig in die Form füllen und glattstreichen | Bei 200°, 10 Minuten, auf der zweiten Schiene von unten goldbraun backen | komplett auskühlen lassen | Bisquitte vorsichtig aus der Form lösen, gegebenenfalls mit einem scharfen, spitzen Messer vom Rand lösen |

2. Schritt
150 ml Kaffee, Puderzucker und Kaffeelikör verrühren | vorsichtig über den Bisquitte gießen |

3. Schritt
Mascarpone mit 2- 3 EL Puderzucker und 20 ml Kaffee aufschlagen | Crème auf dem Teig verteilen | mit gesiebtem Kakaopulver bestreuen |

Kaffeetorte (13)-14-3

Mit dieser Kaffeetorte setze ich mich direkt beim Kuchenbäcker zu seiner Geburtstagssause an die Kaffeetafel. Tobi feiert nämlich seinen 2. Bloggeburtstag – herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle von mir! Springt mal ‚rüber, da gibt’s Köstlichkeiten in Hülle und Fülle soweit das Auge gucken kann.

Da unsere Mütter DIE fleißigen Bienchen und Herzstücke in unserem Kaffee-Laden sind, bekommen Sie natürlich, wie soll es anders sein, diese Kaffeetorte als Nachtisch zum gemeinsamen Muttertags-Mittagessen.

Kaffeetorte (10)-11-2

Und? Wie beglückt Ihr Eure Mütter? Her mit den Inspirationen, ich freu‘ mich drauf. Noch Kaffeefragen? Dann einfach fragen ;-)!

Genussreichen Tag noch!

Eure Miss Gliss

12 Kommentare Gib deinen ab

  1. schnimpeline sagt:

    wow Claudia…man sieht was Du aus Wien mitgebracht hast…mega schöner Post!

    Liken

    1. Miss Gliss sagt:

      Liebe Andrea,

      vielen, vielen Dank! Ja, Wien war toll, darüber werde ich auch bald berichten :-).
      Herzliche Grüsse
      Claudia

      Liken

  2. schnimpeline sagt:

    Hat dies auf dreiraumhaus rebloggt und kommentierte:
    Was für ein wunderbarer Blogartikel von lieben Miss Gliss….lesen, sehen, träumen…..

    Liken

    1. Miss Gliss sagt:

      …und vor allen Dingen probieren und genießen :-)!
      Liebe Grüsse
      Claudia

      Liken

  3. Corinna sagt:

    Eine Superidee! Die werde ich hier zum nächsten Geburtstag backen. Kommt im Land der Kaffeetrinker bestimmt richtig gut an. :)

    Gefällt 1 Person

    1. Miss Gliss sagt:

      Danke, liebe Corinna. Dann viel Spaß beim Nachbacken :-).
      Liebe Grüsse
      Claudia

      Gefällt 1 Person

  4. Oh man deine Rezepte sind ja der Wahnsinn! Bin ich froh,dass ich dich gefunden hab :D

    Gefällt 1 Person

  5. Drea sagt:

    Hallihallo :) ich suchte grad nach dem rezept für den kaffeelikör :) den du in diesem tollen rezept erwähnst :)

    lg
    Drea

    Gefällt 1 Person

    1. Miss Gliss sagt:

      Liebe Drea,
      :-)))), der ist leider noch nicht online… Der Tag hat zuwenig Stunden ;-)). Schick mir doch eine E-Mail an claudia@gliss.de, dann schicke ich Dir das Rezept sehr gerne schon vorab!
      Liebe Grüße
      Claudia

      Liken

  6. Oh, die Torte habe ich gerade erst bei dir entdeckt! Die klingt traumhaft lecker und die Bilder sind soooo schön! Da bekommt man direkt Appetit 😊

    Gefällt 1 Person

    1. Miss Gliss sagt:

      Ganz lieben Dank! Die Torte ist SEHR lecker und ganz easy zu machen :-)!
      Liebe Grüße
      Claudia

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.