Hey…hey Du!!! Wer? Ich??? Genauuuuuuuuu… Schwarzmarkt in Köln-Ehrenfeld !

Zuerst mal hier klicken…Jaaaaaa, genauuuuuuuuuuuuuuuu!

Foto-Collage: Herr Gliss

Foto-Collage: Herr Gliss

Joerg Utecht und Marco Kramer laden Ende November über Facebook zum Schwarzmarkt ins Marieneck nach Köln-Ehrenfeld ein. Ich fragte mich, was ich mir wohl darunter vorzustellen hätte? Dass es sich wahrscheinlich um irgendwas Kulinarisches handeln wird, war mir natürlich klar. Die Idee, die von den Beiden ins Leben gerufen wurde, gefiel mir auf Anhieb – eine Tauschbörse mit allerlei leckeren Schweinereien, die jeder mitbringen und dann natürlich – heimlich unterm Mantel – mit den anderen Genießern tauschen soll.

DSC_0041_1_cw
Da ich eine große Leidenschaft für Eingemachtes, Eingewecktes und Selbstgemachtes habe, ist das genau das Richtige für mich. Am 28. Dezember war es dann soweit, wir brachten also alle unsere „Reste“ mit und platzierten uns. Natürlich, wie soll es anders sein, war wieder hervorragend für das leibliche Wohl gesorgt. In Joergs Hexentopf brodelte eine feine Rote Beete-Kohl-Meerrettich-Suppe, Marco befreite diverse, mitgebrachte Flaschen von ihren Stöpseln, und Luzie legte wieder ein paar feine Vinyl-Platten auf.

DSC_0026_1_cw

DSC_0105_1_cw

DSC_0094_1_cw
Dann ging es los, alle machten sich, bewaffnet mit einem Probierlöffel, auf den Weg zu den einzelnen Stationen. Huiiii, was gab es da nicht alles für Köstlichkeiten: Himbeeressig, Ketchup & BBQ-Sauce, Rotweinessig, Wunderöl, Projektwein vom Weinstift, Honig aus Bensberg und Nippes, selbstgemachtes Sauerkraut, Gemüsefond mit Chili & Ingwer, diverse Chutneys und Marmeladen, eine Suppengrundlage, Tarhana genannt, eine türkische Spezialität – die kleinen Würmchen erinnern ein wenig an Vogelfutter. Der Gatte musste das „Vogelfutter“ natürlich direkt haben und tauschte es mit meiner Bratapfelmarmelade.

Foto_CG_1_cFoto_CG_1_1_cFotoCG_1_cDSC_0076_1_cw

DSC_0136_1_cw

DSC_0050_1_cw

Schnurstracks habe ich mich auf den Weg zu Schelli gemacht, denn es lag schon die ganze Zeit der grandiose Duft von frischgebackenem Brot in der Luft, und bevor mir womöglich alles vor der Nase weggetauscht wird, habe ich schnell noch ’ne weitere Marmelade gegen das typisch französische Weißbrot getauscht. Einfach absolut himmlisch, dieses Brot!

Foto_Brot_wcDer Gatte kam auf einmal mit einer riesigen Bio-Zuckerrübe, getauscht gegen ein Glas Quittensenf (fantastisch übrigens zum Käse), die Rübe wolle er unbedingt panieren, braten, dazu eine Joghurt-Minz-Sauce…na, herzlichen Glückwunsch ;-)!

DSC_0122_1_cw
Irgendwie gab es so viele Leckereien, die ich unbedingt haben wollte, dass mein Quittensenf und die Bratapfelmarmeladen ganz schnell „vertauscht“ waren. Was für ein Fest, ich bin völlig begeistert über unsere „fette Beute“, die ich glücklich ins Körbchen legte.
Das war ein traumhafter Sonntag-Nachmittag im Marieneck, mit spannenden Leuten, guten Gesprächen und tollen Gastgebern. Ich freue mich schon sehr auf das nächste Mal! Für nähere Infos klickt Ihr einfach hier, da werdet Ihr immer auf dem Laufenden gehalten.

Foto-Collage: Herr Gliss

Foto-Collage: Herr Gliss

Hahaaaa, ich habe noch schnell beim Rausgehen ein Roggenbrot ergattern können, da ich aber nix mehr zum Tauschen hatte, bekommt Schelli jetzt einen feinen GLISS Kaffee „Santos Brasil“ geschickt. Ihr seht, der Schwarzmarkt geht schon weiter. Hey…hey Du!!! ;-)
Genussreiche Grüsse
Eure Miss Gliss
Weitere Eindrücke bekommt Ihr noch vom lieben Bernd Chezuli, Pastasciutta.de, Nachschlag-Esskultur, Kappesklub.

Advertisements

2 Kommentare zu “Hey…hey Du!!! Wer? Ich??? Genauuuuuuuuu… Schwarzmarkt in Köln-Ehrenfeld !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s